„Quo vadis Europa?“ – Einladung zum Bürgerdialog

„Sprechen wir über Europa!“
Europa steht vor großen Herausforderungen und braucht Veränderung. Veränderung braucht Dialog. Daher finden europaweit in diesem Jahr Bürgerdialoge zur Zukunft Europas statt. Auch in Deutschland wird diskutiert. Von Mai bis Oktober 2018 ist die Meinung aller gefragt.
Der europäische Bürgerdialog hat eine beratende Funktion. Anhand zahlreicher Dialogveranstaltungen möchte die Bundesregierung ein differenziertes Verständnis davon erhalten, wie Bürgerinnen und Bürger Europa wahrnehmen, was sie wertschätzen und kritisieren und wie ein Europa der Zukunft aussehen kann. Die Ergebnisse der Dialogveranstaltungen werden von der Bundesregierung zusammengetragen, ausgewertet und im internationalen Kontext genutzt.
Der Bargteheider Bürgerdialog zur Zukunft Europas ist als kreative moderierte Ideenwerkstatt geplant. Wir werden uns mit den folgenden Fragen auseinandersetzen: Wie erleben Sie Europa im Alltag? Welche Rolle spielt Europa aktuell für Deutschland? Wie soll die Zukunft Europas aussehen? Alle Ergebnisse werden protokolliert und weitergeleitet. Auf diese Weise nutzen wir die Chance, aktiv am europaweiten Diskussionsprozess zur Zukunft Europas teilhaben zu können.

Jeder Gedanke ist kostbar – diskutieren Sie mit! Der Bürgerdialog der VHS Bargteheide findet am Mittwoch, den 26.09.2018 um 19:30 Uhr im Stadthaus Bargteheide, Am Markt 4 statt. Die Moderation wird Frau Irene Lukas übernehmen. Eine Anmeldung zum Bürgerdialog ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Advertisements
Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Gesellschaft, Kultur, Politik | Kommentar hinterlassen

„Glücksfall Arbeit“ – Vernissage zur Ausstellung der „Stormarner Werkstätten Bad Oldesloe“

Die VHS Bargteheide lädt in Kooperation mit den Stormarner Werkstätten Bad Oldesloe zur Vernissage der Ausstellung „Glücksfall Arbeit“ ein. Die Ausstellung lädt die Besucherinnen und Besucher ein, sich mit Gedanken zum Thema Arbeit auseinanderzusetzen. Zu den in der Ausstellung dargestellten Personen gehören sowohl Menschen mit Handicap  – ihre Teilhabe am Arbeitsleben und an einem Leben in der Gemeinschaft war und ist bis heute nicht immer selbstverständlich – als auch Personen, die ohne eine Einschränkung ihrem Beruf, ihrer Arbeit  nachgehen. „Unsere Gesellschaft setzt Arbeit voraus, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen“, erklärt Bargteheides Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht. Auch sie ist auf einer Ausstellungstafel präsent. „Meine Arbeit ist mir wichtig. Ich kann etwas tun, was mich ausfüllt. Und es füllt mich aus, wenn ich etwas bewegen kann.“ Ebenso der ehemalige Ministerpräsident Torsten Albig. Für ihn bedeutet Arbeit, „mit anderen das Leben zu leben und nicht ausgegrenzt zu sein.“ Eine Gesellschaft funktioniere nur dann, wenn sie alle Menschen mit einschließe. Dies sei ja auch der Gedanke der Inklusion.

Arbeit, das wird auf den Ausstellungstafeln deutlich, ist mehr als von morgens bis abends einer Tätigkeit nachzugehen, um damit Geld zu verdienen. Ein Arbeitsplatz ist Lebensraum, bietet Platz, um soziale Kontakte zu pflegen, bietet Raum, sich zu stärken, sich zu prüfen und auszutesten. Arbeit lässt einen Menschen wachsen. Mal frustriert Arbeit, mal macht sie glücklich. Sie hebt das Selbstbewusstsein und strukturiert den Tag. Ohne Arbeit zu sein, ist für viele Menschen unvorstellbar. Für den Einrichtungsleiter der Stormarner Werkstätten Bad Oldesloe, Stephan Bruns, ist Arbeit in erster Linie sinnstiftend für sich und andere.  Wenn dies gelinge, dann sei es der „Glücksfall Arbeit“.

Die Vernissage der Ausstellung „Glücksfall Arbeit“ findet am Mittwoch, den 19.09.2018 um 18:00 Uhr im Stadthaus Bargteheide, Am Markt 4 statt. Die Ausstellung ist bis Freitag, den 05.10.2018 im Stadthaus zu Gast.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Beruf, Gesellschaft, Kultur, Politik | Kommentar hinterlassen

Jahresschau der VHS-Fotogruppe „Spektrum“

Ein Jahr lang beschäftigten sich die Mitglieder der VHS-Fotogruppe „Spektrum“ sehr erfolgreich mit dem Jahresthema 2017 „Regen“. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden in der Zeit vom 19.04.2018 bis zum 20.06.2018 im Café Kock (Theodor-Storm-Straße 8, Bargteheide) im Rahmen einer Foto-Ausstellung präsentiert.

Zur Vernissage der Jahresschau am Donnerstag, den 19.04.2018 um 19:30 Uhr laden wir auf diesem Wege herzlich ein.

Wir freuen uns sehr, dass auch die Bürgervorsteherin der Stadt Bargteheide, Frau Cornelia Harmuth, an der Vernissage teilnehmen wird.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Fotografie, Kultur | Kommentar hinterlassen

„Vogelgrafie“: Eine Fotoausstellung des Naturfotografen Peer Richter im Rathaus der Stadt Bargteheide

Noch bis zum 01.06.2018 zeigt Peer Richter, Mitglied der VHS-Fotogruppe „Spektrum“, im Rathaus der Stadt Bargteheide Fotoarbeiten zum Thema „Vogelgrafie“. Peer Richter ist Fördermitglied der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen. Er fotografiert seit 40 Jahren; seit 10 Jahren mit dem Schwerpunkt auf der Natur- und Vogelfotografie. Seine besondere Vorliebe gilt den Kranichen und Eulen. Aber auch die Stockente auf dem heimischen Teich findet sich in seinen Arbeiten. Seine Ausstellung im Rathaus zeigt einen Querschnitt seiner Arbeiten während der letzten 6 Jahre. Die Bilder entstanden überwiegend auf eigens dafür organisierten Fotoreisen, im  Urlaub mit der Familie und in der heimischen Umgebung.

Zur Finissage der Ausstellung am Donnerstag, den 31.05.2018 um 19:30 Uhr laden wir herzlich in das Rathaus der Stadt Bargteheide ein.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Fotografie, Kultur | Kommentar hinterlassen

VHS weiht Außenstelle ein

Das Team der VHS. Von links: Ute Dahlgren, Maike Utecht, Ann-Cathrine Röhrl, Ute Sauerwein-Weber

https://www.bargteheideaktuell.de/aktuell/49210/vhs-weiht-aussenstelle-ein/ 

Unsere neue Außenstelle

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Kommentar hinterlassen

„… und sie flog als Schwan davon…“

Erzählabend mit Märchen von Wandlung und Erlösung

Am Donnerstag, den 08.03.2018 ist die Märchenerzählerin Lieselotte Jürgensen im Rahmen eines Erzählabends zu Gast in der VHS Bargteheide. In den alten Volksmärchen ist die Schwelle zwischen Menschenwelt, Natur und Jenseits noch fließend. Tiere können sprechen und treten als Helfer auf. Frösche verwandeln sich in schöne Prinzen oder graue Ratten in liebliche Prinzessinnen, doch auch werden Mädchen zu Sternen oder Burschen zu Stein. Viele Zaubermärchen beschreiben den beschwerlichen Weg des Märchenhelden zum „königlichen“ Menschen, auf dem sich das Dasein als verabscheuungswerte Kreatur, die auf Erlösung wartet, als Entwicklungsstufe in der Dunkelgestalt erweist, die durch Liebe überwunden werden kann. Und manchmal ist das Leben in Menschengestalt nur eine Übergangszeit, bevor eine höhere Daseinsstufe erreicht wird. Die Veranstaltung findet am 08.03.2018 in der Zeit von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr im Stadthaus Bargteheide, Am Markt 4 statt.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Kultur | Kommentar hinterlassen

Venezianischer Maskenzauber in Hamburg

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen