Musik in schwarz-weiß!

Aufgepasst! „Spektrum“, unsere VHS-Fotogruppe, hat ein ganzes Jahr lang fröhlich gewerkelt, um uns die neue Jahresschau zum Thema „Musik in schwarz-weiß“ ab dem 7. April 2017 präsentieren zu können. Zur Vernissage am 07.04.2017 um 19 Uhr laden wir herzlich ein ins Café Kock. Wir freuen uns sehr, dass auch unsere Bürgervorsteherin, Frau Cornelia Harmuth, an unserer Vernissage teilnehmen wird. Also: Kommet zuhauf!
„Musik in schwarz-weiß“: 07.04.2017 bis 03.07.2017; Café Kock, Theodor-Storm-Straße 8, Bargteheide.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Gesellschaft, Kultur | Kommentar hinterlassen

Was fasziniert Jugendliche am Islamismus und Salafismus?

Einladung zum Vortrags- und Diskussionsabend mit PROvention Kiel

Ort: VHS Bargteheide, Stadthaus, Raum 2

Termin: Montag, den 20.03.2017, 19:30-21.00 Uhr

Die Gründe, warum Jugendliche auf die Anwerbeversuche radikaler Islamisten eingehen, sind unterschiedlich. Gemeinsam ist ihnen zumeist, dass sie sich zuvor in der Schule, in der Familie und in ihrem Bekanntenkreis nicht wohlgefühlt haben. Sie kommen aus teils schwierigen Lebensverhältnissen in ein geregeltes, strukturiertes Umfeld und erfahren dort Sinn, Orientierung, Zusammenhalt und Anerkennung und eine Mission. Es ist eine wichtige Aufgabe Jugendliche vor der Radikalisierung zu schützen bzw. bereits radikalisierten Jugendlichen Perspektiven für ein Leben jenseits der extremistischen Szene aufzuzeigen und sie für demokratische Werte zu sensibilisieren. Diese Veranstaltung richtet sich daher insbesondere auch an Lehrkräfte und sonstige pädagogische Mitarbeiter*innen und Eltern. Diese Veranstaltung der VHS Bargteheide findet in Kooperation mit Frau Petra Linzbach, der Jugendschutzbeauftragten des Kreises Stormarn, statt. Frau Andrea Dänzer von PROvention Kiel, der Beratungsstelle gegen religiös begründeten Extremismus in Schleswig-Holstein, wird ausführlich über das Thema der Veranstaltung informieren und für Fragen zur Verfügung stehen.

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Gesellschaft, Junge VHS, Kultur, Politik | Kommentar hinterlassen

VHS Bargteheide on Tour! 

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

1. Bargteheider Fotomarathon der VHS-Fotogruppe „Spektrum“!

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus! Der 1. Bargteheider Fotomarathon der VHS-Fotogruppe „Spektrum“ startet anlässlich des Bargteheider Stadtfestes 2017 am Sonntag, den 14. Mai 2017 um 10:00 Uhr. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter der Kursnummer 51103.

Wer Spaß am Fotografieren mit seiner digitalen Kamera hat, ist beim ersten Bargteheider Fotomarathon genau richtig. Beim Fotomarathon gilt es, die gestellten fotografischen Themen in der exakt vorgegebenen Reihenfolge und in einem bestimmten Zeitrahmen nacheinander auf die Speicherkarte der Digitalkamera zu bannen. Handykameras sind nicht zugelassen. Es wird in zwei Kategorien gestartet: Kinder und Jugendliche von 6 -15 Jahre und Erwachsene ab 16 Jahren. Am Sonntag, den 14. Mai 2017 fällt um 10.00 Uhr der Startschuss vor dem Rathaus in Bargteheide mit der Bekanntgabe der Themen. Die Fotos müssen im JPG-Format aufgenommen und bis spätestens 16.00 Uhr im Ratssaal im Rathaus abgegeben werden. Die Fotos dürfen in keinem externen Fotoprogramm bearbeitet sein. Alle Möglichkeiten der Kamera dürfen genutzt werden. Die Gewinner werden von einer Jury ermittelt. Die Preise werden im Rahmen der Eröffnung einer Fotoausstellung im Stadthaus vergeben, die aus den Ergebnissen des Bargteheider Fotomarathons entwickelt wird. Das Startgeld beträgt 5,- €. Das Startgeld wird für jede teilnehmende Kamera erhoben. So können auch Teams oder Familien gemeinsam auf Fotojagd gehen.

Die Veranstaltung wird durchgeführt durch die Fotogruppe „Spektrum“ der VHS Bargteheide.
Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Gesellschaft, Kultur | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

„Nach dem Brand“: Filmvorführung und Zeitzeugengespräch zu den Brandanschlägen in Mölln

Am Montag, den 06. März 2017 finden in der Volkshochschule Bargteheide eine Filmvorführung und ein Zeitzeugengespräch mit Herrn Ibrahim Aslan zu den Brandanschlägen in Mölln von 1992 statt. Am 23. November 1992 legten Neonazis in Mölln einen Brand im Haus der Familie Arslan, durch den drei Familienmitglieder ums Leben kamen. Nach dem Brand ist eine Filmdokumentation über den Umgang der Familie Arslan mit diesem Ereignis. Ibrahim Arslan hat als siebenjähriger Junge den Brandanschlag überlebt. Heute engagiert er sich dafür, die Erinnerung wachzuhalten und der Perspektive der Opfer rechtsextremer Gewalt mehr Gewicht zu verleihen. Er stellt sich als Zeitzeuge für diese Veranstaltung zur Verfügung.

Das Ausmaß rechtsextremer und rassistischer Gewalt wie Körperverletzungsdelikte, Bedrohung, Sachbeschädigung und Brandstiftung ist nach den aktuellen Zahlen der Bundesregierung seit 2015 erneut massiv angestiegen. Rechtsextrem und rassistisch motivierte Gewalttaten sind häufig Botschaftstaten und betreffen nicht nur das Opfer selbst, sondern auch die soziale Gruppe, der das Opfer angehört. Der Angriff wirkt stellvertretend auf das soziale Umfeld und hat zum Ziel, die gesamte Gruppe einzuschüchtern und zu verängstigen. Viel zu häufig sind es die Täter, die Aufmerksamkeit erlangen. Die Opfer werden dagegen meist vergessen.  Bei diesem Film- und Diskussionsabend steht die Opferperspektive im Vordergrund. Aus diesen Erfahrungen können wichtige Erkenntnisse abgeleitet werden, wie staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure rechtsextremer Gewalt präventiv, unterstützend und intervenierend entgegen wirken können.

Der Verein „Gegen das Vergessen e.V. – Für Demokratie“ und das Bundepresseamt sind die Kooperationspartner dieser Veranstaltung sowie die VHS Bargteheide, der Kinder- und Jugendschutz des Kreises Stormarn und der Arbeitskreis Zivilcourage, Bargteheide.

 

Die Veranstaltung findet am Montag, den 06. März 2017 um 19 Uhr im Stadthaus Bargteheide, Am Markt 4 statt.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Gesellschaft, Kultur, Politik | Kommentar hinterlassen

Tasmanien – der grüne Smaragd Australiens

Ein Reisebericht mit den beiden Reisejournalisten Gabriele & Wolf Leichsenring.

Der Edelsteinname macht Australiens Südinsel alle Ehre. 45% der Inselfläche stehen als National Parks unter besonderem Naturschutz. Wir tauchen ein in die Undurchdringlichkeit des Urwaldes, native bush genannt.

Zunächst bereisen wir die urwüchsige Westküste zum Mount Field National Park mit seinem bilderbuchhaften Wasserfall, den Russel Falls. Auf dem Weg dorthin bestaunen wir die kliffartigen Gebirgszüge des Cradle Mountain. In der Südspitze, der Tasman Halbinsel, begegnen wir australischer Geschichte als „Sträflingskolonie“. In einer rasanten Zodiacfahrt blicken wir auf diese wilde Kliffküste auch vom Meer aus, inklusive Seelöwenkolonie und spielenden Delphinen. Der Hauptstadt Hobart wie auch anderen tasmanischen Städten, z.B. Launceston, statten wir einen Besuch ab. Zurück an die Nordküste geht es dann über den sanften Great Eastern Drive, vorbei am Feycinet National Park bis hinauf zum Low Head Lighthouse. 

Dienstag, den 31.01.2017

19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Stadthaus Bargteheide Raum 6 (Saal)

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Gesellschaft, Kultur | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Frühjahrssemester 2017: Jetzt anmelden!

Das VHS-Programm für das Frühjahrssemester 2017 wurde in dieser Woche in Bargteheide und in den Gemeinden des Amtes Bargteheide Land verteilt. Semesterstart ist Montag, der 06. Februar 2017.

Das Programm umfasst 203 Angebote. Während des Anmeldezeitraums vom 16.01.2017 bis zum 30.01.2017 ist die Geschäftsstelle der VHS Bargteheide zu folgenden Zeiten geöffnet: montags, dienstags und donnerstags von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr; mittwochs von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr.

Anmeldungen sind möglich in der VHS Geschäftsstelle, Stadthaus, Am Markt 4,
per Fax an 04532285219,
per E-Mail an vhs@bargteheide.de oder online unter www.vhs-bargteheide.de.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Kommentar hinterlassen